Kontakt und Infos

Kontakt zu den Gründer*innen der Demokratischen Schule Frankfurt

Wir sind eine Gruppe von Eltern, die Erfahrungen an unterschiedlichen Regel- und Alternativschulen gesammelt haben und nun auf eigene Faust eine weiterführende Privatschule in Frankfurt eröffnen möchte. Anfangs wussten wir noch keine Richtung außer die eine: "Es besser zu machen". Dann stießen wir auf das Sudbury-Valley-Konzept, das uns aus Herz und Verstand sprach. Mittlerweile sind wir eine Mischung aus Freien, Demokratischen und Sudbury-Schulen geworden.

 

Wir sind davon überzeugt, dass Kinder und Jugendliche am besten lernen, wenn sie über ihr Lernen vollständig selbst bestimmen können. Schule sollte ein Ort sein, an dem Schüler und Schülerinnen frei von Angst und Druck ihren eigenen Interessen folgen und ihre Lernumgebung auf demokratische Weise mitgestalten können. Schule soll aus unserer Sicht mehr sein als nur ein Ort zum Auswendiglernen, sie soll ein Ort zum Begegnen, Entfalten, Ausprobieren, Stöbern und Entwickeln sein - ein Lern- und Lebensraum.

 

Deutschlandweit gibt es schon über 100 (teils demokratische) Alternativschulen und weltweit sind bereits etwa 40 Sudbury-Schools vorhanden. Endlich können auch wir ein Teil dieser immer größer werdenden Bewegung sein, in der sich Eltern, Lehrer*innen und Kinder eine alternative und kindgerechtere Bildung wünschen und sie Wirklichkeit werden lassen.


Wir freuen uns, Stück für Stück voranzukommen und 2020 unsere DEMOKRATISCHE SCHULE FRANKFURT zu eröffnen, um endlich Kinder durch die Räumlichkeiten springen zu sehen. Bis dahin gibt es noch viel Arbeit und wir suchen viele Helfer*innen:

  • Leute, die Mitglied in unserem Verein werden, um dem Staatlichen Schulamt die große Anfrage von Eltern und Lehrer*innen zu verdeutlichen, die eine andere Art von Schule benötigen.
  • Wir suchen Spender*innen für finanzielle und materielle Unterstützung.
  • Wir suchen Helfer*innen, die sich in unseren Gremien einbringen möchten.
  • Und wir suchen alle, die bei den vielen großen und kleinen Baustellen mit anpacken wollen. 

In der Mitgliederversammlung und in den Gremien besprechen wir uns regelmäßig und arbeiten gemeinsam weiter, du kannst gerne ein Teil davon sein. Montag abends machen wir beispielsweise immer eine Telefonkonferenz, um uns gegenseitig auf dem Laufenden zu halten und die nächsten Schritte zu planen.

 

Kommt zu unserem nächsten Infotag und lernt uns gerne persönlich kennen! Wir freuen uns auf alle, die Lust auf dieses Abenteuer haben!

Schreib uns eine Nachricht

oder eine Bewerbung als Familie oder als Mitarbeiter*in

Bitte den Code eingeben:

Besuch uns

z.B. am Infotag, im Arbeitskreis oder beim Mitgliedertreffen

Der Infotag ist speziell für neue Eltern, Kinder, Mitarbeiter*innen und generell Interessierte gedacht.

In den Gremien/Arbeitskreisen kann sich jede*r beteiligen, wenn ihn*sie das jeweilige Projekt interessiert und er*sie mitarbeiten oder uns mit seiner*ihrer Erfahrung unterstützen möchte. 
Die Mitgliedertreffen sind für alle Mitglieder des Trägervereins, um die nächsten Entscheidungen zu besprechen.


Die nächsten Termine werden an alle Gremienmitglieder und Interessierten per E-mail verschickt. 

Wenn du auch dabei sein willst, oder nichts verpassen magst, schreib uns eine E-mail, sodass du unseren Newsletter empfangen kannst.

Newsletter

Trag dich hier ein, um den Newsletter zu empfangen, ca. 1x monatlich und natürlich kostenlos:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.